Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Wasserpfad

Ein Spaziergang, bei dem der absolute Protagonist das Wasser ist, das Wasser des Astico Baches (Astach in Zimbrisch).
Vom Carbonare Platz folgen wir den Schildern aus und gehen auf den Weg, der uns zum Bach und dann zum kleinen und charakteristischen Dorf Cùeli begleitet.

Anschauliche Tafeln, die sich in der Nähe der Sehenswürdigkeiten befinden, erzählen uns von der Aktivität, bei der sich das Leben des Baches mit den Ereignissen des Menschen vermischt hat.

Wir finden die Illustration der archäologischen Stätte von Cógola, die die Geschichte der alten Jäger des Paläolithikums erzählt, die ihren Durst gelöscht und im Astico gefischt haben; dann die Beschreibung der geheimnisvollen Mühle der Porta del Leon, die ebenfalls mit einer Werkstatt ausgestattet ist, von der Ruinen erhalten sind, der hydraulischen Sägemühle der Erardo und der „Calchèra“, dem Ofen, der einst für die Kalkproduktion genutzt wurde.

In Cùeli befindet sich auch der schöne Mulino Cuel, mit angeschlossenem Brotbackofen. Hier erzählt der Bach seine schönste Geschichte.

Bei gutem Wetter können Sie di Mühle samstags und sonntags besuchen. Leonarda und Lucia empfangen die Besucher, sie kennen alle Geheimnisse der Familienmühle. Und Lucia lehrt dich auch, wie man Brot kneten!

INFO:
Tel. +39 349 7153679
 
 
 
 
Newsletter
Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben mit Angeboten, Neuigkeiten und Events
 
 
 
 
 
Anmelden
 
 
    #alpecimbra