Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Erleben des Waldes

Ein üppiger Wald mit einer ungewöhnlichen Konzentration von hohen weißen Tannen: Die Giganten des Waldes. Dank des Mikroklimas der Gegend können Sie mit Ihren Kindern umgeben von majestätischen Pflanzen wandern, deren Höhe 50 Meter erreicht, der Stammumfang ist beeindruckend und die langen Zweige scheinen alle zu umarmen, die sich in diesen Zauberwald wagen.

Der Pfad beginnt von Malga Laghetto, wo der Avez del Prinzep stand (im Trentiner Dialekt der Begriff "Avez" bezeichnet die weiße Tanne). Es war die höchste Silbertanne Europas (54 m), über 250 Jahre alt. Leider am 12. November 2017 wurde bei sehr starken Sturmwind abgestürzt. Der Ausflug führt dann zu dem breiten Wald, der sich bis zum oberen Teil des Rio Torto-Tals erstreckt. Die kurze und mittlere Route sind für Familien mit Kindern ab 6 Jahren geeignet.

Neben dem Pfad der Giganten können Sie sich auf den Themenweg "Der Atem der Bäume" wagen, wo Kunst und Natur in einer Explosion von Kreationen zusammenkommen, die sich mit den Atmosphären mischen, in die sie eingebettet sind.

Der Atem ist Leben, und jeder Baum atmet. Es tut dies ständig und Sie können es fühlen, auf dem Pfad "Der Atem der Bäume". Eine Strecke zum Beobachten, Kennenlernen und Lassen sich Erregen. Ein erzählerischer Ort, ein authentischer Dialog mit der Natur.

Der Pfad befindet sich in Tomazol in Lavarone und entwickelt sich vollständig auf einer Forststraße mit regelmäßigem Kiesboden. Es eignet sich zum Wandern, Mountainbiken, Reiten, Rollstuhl und während der Wintermonate für Spaziergänge mit Schneeschuhen. Distanz: ca. 2,4 km auf der Rückweg zu wiederholen. Höhenunterschied: 116 m.

Dank dieser zwei Pfade können Eltern die Vorteile des Waldbadens „forest bathing“ entdecken, was wörtlich "Bad im Wald" bedeutet.

Es ist sehr einfach: die unbändige Natur, die chromatische Wirkung in den verschiedenen Jahreszeiten (von Smaragdgrün bis zum warmen Gelb und Orange des Herbstes, zu den schneebedeckten Baumkronen), die Stille des Waldes, die vom Wind erzeugten Geräusche führen uns in eine Umgebung ein, in der alles andere verschwindet! Stress, Hektik, Chaos.

Das richtige Rezept? Vergessen Sie Handys, I-Pads und technologische Uhren und lassen Sie sich von der Schönheit und Kraft der Natur "erobern“.

Die Experten meinen, dass die besten Vorteile dadurch erzielt werden, wenn man für 4 Stunden im Wald spazieren geht (für mindestens 5 km zu Fuß) mit kleinen Pausen entlang der Strecke.
 
 
 
 
Newsletter
Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben mit Angeboten, Neuigkeiten und Events
 
 
 
 
 
Anmelden
 
 
    #alpecimbra